Header Image - 2017

Regionalliga Bayern: FC Bayern München II sichert sich Rang drei

Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2017

klicken zum Vergrößern
Ivan Knezevic (Mitte) brachte die Nürnberger in Führung. Am Ende behielten aber die Bayern mit 2:1 die Oberhand. Foto: foto2press

Der FC Bayern München II hat sich am Donnerstagabend in einer vorgezogenen Partie des 34. und letzten Spieltags der Regionalliga Bayern durch ein 2:1 (1:1) über die U21 des 1. FC Nürnberg den dritten Platz in der Endabrechnung gesichert. Die Münchner blieben damit unter Interimstrainer Danny Schwarz ungeschlagen. Der FC Augsburg II hat nach einem 4:0 (1.0) über den FC Schweinfurt 05 und dem neunten ungeschlagenen Spiel in Serie Rang vier sicher.

 

Die SpVgg Bayreuth trifft am Freitag (ab 18.30 Uhr) auf den FC Ingolstadt 04 II. Ein Highlight steigt am Freitag (ab 19 Uhr) im Grünwalder Stadion, wenn Vizemeister TSV 1860 München II im Derby auf Titelträger SpVgg Unterhaching trifft.

 

Am Samstag wird die reguläre Saison mit fünf weiteren Partien abgeschlossen. Im Blickpunkt steht dabei das Fernduell um den Klassenerhalt zwischen dem TSV Buchbach und dem SV Schalding-Heining. Buchbach hat vor dem Auswärtsspiel beim TSV 1860 Rosenheim den ersten Nichtabstiegsplatz inne. Schalding liegt einen Zähler dahinter auf dem Relegationsrang und muss bei der SpVgg Bayern Hof antreten.

 

 

FC Bayern München II - 1. FC Nürnberg II 2:1 (1:1)

Die U 23 des FC Bayern München schließt die Saison in der Regionalliga Bayern auf dem dritten Tabellenplatz ab. Im "kleinen" bayerisch-fränkischen Derby setzten sich die Münchner gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg 2:1 (1:1) durch. Damit blieb FCB-Interimstrainer Danny Schwarz, der das Amt Mitte März von Heiko Vogel übernommen hatte, auch im neunten Spiel unter seiner Regie ungeschlagen (fünf Siege, vier Unentschieden). Der frühere U 21-Nationalspieler Danny Schwarz kehrt zur neuen Saison zur U 16 zurück. Die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters wird ab der kommenden Saison vom bisherigen U 17-Trainer Tim Walter betreut.Die Nürnberger bestimmten die Anfangsphase. Ivan Knezevic brachte den Club in der 17. Minute nach einem Solo über die rechte Seite in Front. In der Folgezeit passierte vor den Toren nicht viel. Erst kurz vor der Pause fasste sich Niklas Dorsch von der Strafraumgrenze ein Herz und traf zum Ausgleich (43.). In der 50. Minute gingen die Bayern nach einem Konter über rechts in Führung. Fabian Benko bediente Milos Pantovic, der aus spitzem Winkel erfolgreich war. Die Versuche der Franken, in der verbleibenden Spielzeit noch zum Ausgleich zu kommen, schlugen trotz Überlegenheit fehl.

 

Tore: 0:1 Knezevic (17.), 1:1 Dorsch (43.), 2:1 Pantovic (50.) - Schiedsrichter: Beretic (Friedberg)

Zuschauer: 404

 

Stimmen:

 

Fabian Adelmann (Trainer 1.FC Nürnberg II): "Bayern hat stark begonnen, aber wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft und sind verdient mit 1:0 in Führung gegangen. Danach haben wir Bayern zu viel Raum gegeben, und sie sind durch einen Fehler von uns verdientermaßen zum Ausgleich gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel gemacht und wir wurden nicht belohnt. Stattdessen hat ein weiterer Fehler zum Führungstreffer für die Bayern geführt."

 

Danny Schwarz (Trainer FC Bayern München II): "Das war ein zäher Auftritt. Eigentlich haben wir den Sieg nicht verdient, da Nürnberg in der zweiten Hälfte stärker war, und wir Fehler über Fehler gemacht haben. Jetzt geht es in die verdiente Sommerpause."

 

 

FC Augsburg II - 1. FC Schweinfurt 05 4:0 (1:0)

Der Tabellenvierte FC Augsburg II baute mit dem 4:0 (1:0)-Heimsieg gegen den 1. FC Schweinfurt 05 seine Positivserie aus. In ihren zurückliegenden neun Spielen blieb die Mannschaft von Trainer und Ex-Nationalspieler Christian Wörns ohne Niederlage, sammelte ebenso wie der FC Bayern II dabei 19 von 27 möglichen Punkten.Durch die deutliche Niederlage fiel der 1. FC Schweinfurt auf den neunten Tabellenplatz zurück. Auf die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus wartet zum Saisonabschluss am kommenden Donnerstag, 25. Mai, (ab 14.45 Uhr, live in der ARD) noch ein sportlicher Höhepunkt. Am "Finaltag der Amateure" wollen die Schweinfurter im bayerischen Verbandspokal-Endspiel mit einem Sieg beim Ligakonkurrenten SV Wacker Burghausen in den DFB-Pokal einziehen. Die Augsburger wiesen mehr Spielanteile und ein Chancenplus auf. Bastian Kurz markierte auf Vorarbeit von Chima Okoroji die Führung (22.). Gleich nach dem Seitenwechsel baute Marco Richter den Vorsprung aus. In der 58. Minute verhinderte Schweinfurts Schlussmann David Paulus eine weiteren Treffer und hielt einen von ihm selbst an Kurz verursachten Foulelfmeter von Jonathan Scherzer, Die Fuggerstädter holten das Versäumte gleich darauf nach: Mustafa Duman traf mit einem sehenswerten Schlenzer aus 20 Metern in die Maschen (62.). Marco Richter veredelte ein Zuspiel von Nicola Della Schiava zum 4:0-Endstand (81.).

 

Tore: 1:0 Kurz (22.), 2:0 Richter (46.), 3:0 Duman (62.), 4:0 Richter (81.) - Schiedsrichter: Haslberger (St. Wolfgang) - Besonderes Vorkommnis: Paulus (Schweinfurt) hält Foulelfmeter von Scherzer (58.)

Zuschauer: 290

 

Stimmen:

 

Gerd Klaus (Trainer FC Schweinfurt 05): "Es war ein verdienter Sieg für Augsburg. Sie waren uns in der ersten Halbzeit überlegen. Dann hatten wir uns viel vorgenommen für die zweite Halbzeit und bekommen direkt in der 46. Spielminute das 2:0, damit war das Spiel entschieden. Zur gesamten Saison kann ich sagen, dass uns vielleicht der Pokalwettbewerb den ein oder anderen Punkt gekostet hat, und wir so eine bessere Platzierung verpasst haben."

 

Christian Wörns (Trainer FC Augsburg II): "Heute war wenig Tempo im Spiel, eine Art Schaulaufen, keiner wollte dem anderen weh tun. Es war alles andere als ein Kampfspiel, welches war dann aber erfolgreich gestalten konnten. Zue Saison kann ich sagen, dass wir, egal welche Endplatzierung wir nun erreichen eine sehr gute Runde gespielt haben, obwohl wir mit vielen Verletzungen zu tun hatten und auch einige Spieler an die Profimannschaft abgeben durften. Von daher ein Riesenkompliment an die Jungs, sie können stolz auf sich sein."

 

 

Regionalliga Bayern - 34. Spieltag

 

Donnerstag, 18. Mai 2017:

18:30 FC Augsburg II - 1. FC Schweinfurt 05 4:0 (1:0)

19:00 FC Bayern München II - 1. FC Nürnberg II 2:1 (1:1)

 

Freitag, 19. Mai 2017:

18:30 SpVgg Bayreuth - FC Ingolstadt 04 II

19:00 TSV 1860 München II - SpVgg Unterhaching

 

Samstag, 20. Mai 2017:

14:00 TSV 1860 Rosenheim - TSV Buchbach

14:00 VfR Garching - SV Wacker Burghausen

14:00 FC Memmingen - SV Seligenporten

14:00 SpVgg Greuther Fürth II - FV Illertissen

14:00 SpVgg Bayern Hof - SV Schalding-Heining

 

 

Die ausführlichen Spielverläufe können Sie im BFV-Live-Ticker verfolgen. Die Tore und Highlights der Partien sehen Sie bei "BFV.TV - Das Bayerische Fußballmagazin".

 

Weitere Infos rund um die Regionalliga Bayern finden Sie unter www.bfv.de/regionalliga. Über den offiziellen Regionalliga Bayern-Twitter-Kanal gibt es sofort nach Spielschluss die Ergebnisse sowie Hintergrundinfos, Kurzmeldungen und Wissenswertes rund um die Amateur-Spitzenliga für Zwischendurch.


 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de