Header Image - 2017

2. Frauen-Bundesliga Süd: Der 18. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 23. April 2017

klicken zum Vergrößern
SC Sand 2 - TSV Crailsheim 1:1

1. FFC Niederkirchen - 1899 Hoffenheim II 2:7
TSV Schott Mainz - 1. FC Köln 2:3
SV 67 Weinberg - 1. FFC Frankfurt II 1:1
VfL Sindelfingen - FCB München II 1:3
FSV Hessen Wetzlar - 1. FC Saarbrücken 1:0

Tabelle, Ansetzung und Ergebnisse

SV 67 Weinberg - 1. FFC Frankfurt II 1:1

Die Mannschaft von Spielertrainerin Christina Schellenberg hat nach der 0:4-Schlappe bei der 2. Mannschaft des FC Bayern München gegen Frankfurt einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt geholt, rangiert in der Tabelle aber weiterhin vier Punkte hinter dem SC Sand auf dem Relegationsplatz. Celine Brandt brachte die Gastgeberinnen nach 72 Minuten in Führung, Nina Heisel rettete den Weinbergerinnen mit ihrem Treffer zwei Minuten später aber zumindest einen Punkt. Bei noch vier ausstehenden Partien und einem passablen Restprogramm ist der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd durchaus noch im Bereich des Machbaren.

VfL Sindelfingen - FCB München II 1:3
Die zweite Garde der FCB-Frauen hat an den 4:0-Erfolg im bayerischen Derby gegen Weinberg angeknüpft und gegen den Tabellennachbarn aus Sindelfingen denn zweiten Sieg in Serie gefeiert (3:1). Elisabeth Mayr brachte Mannschaft von Trainerin Nathalie Bischof nach 49 Minuten in Führung. Ein Eigentor von Matea Bosnjak (60.) und ein Treffer von Veronika Capoccia (73.) bedeuteten dann die Vorentscheidung. Für die Gastgeberinnen traf Ereleta Memeti zum 1:3-Endstand (77.). In der Tabelle verbesserten sich die Münchnerinnen auf Platz vier.

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de