Header Image - 2018

3. Liga: Anpfiff zur Spielzeit 2018/19

Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
In der 3. Liga rollt endlich wieder der Ball. Zum Auftakt verlor der FC Würzburger Kickers beim VfL Osnabrück 1:2. Der amtierende bayerische Regionalliga-Meister TSV 1860 München unterlag im ersten Spiel nach dem Aufstieg in Kaiserslautern 0:1. Am Sonntag feierte die SpVgg Unterhaching einen 3:1-Sieg beim KFC Uerdingen.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der 3. Liga


VfL Osnabrück - FC Würzburger Kickers 2:1

Der FC Würzburger Kickers ist mit einer 1:2-Niederlage beim VfL Osnabrück in die neue Spielzeit in der 3. Liga gestartet. Zu Beginn bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Aber nach etwa einer halben Stunde fanden die Kickers ihren Rhythmus und gingen durch ein absolutes Traumtor in Führung. Nach einer zunächst geklärten Ecke legte Sebastian Schuppan auf Neuzugang Dave Gnaase ab, der den Ball aus 25 Metern Distanz unhaltbar in den rechten Winkel hämmerte (34.). Den Ausgleich erzielte Bashkim Renneke in der 65. Minute. Und es sollte noch dicker kommen für Würzburg: In der Schlussphase traf Farrona Pulido zum Sieg für Osnabrück (90.+3).

1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München 1:0
Mit einer 0:1-Niederlage ist der Drittliga-Aufsteiger TSV 1860 München in die neue Spielzeit gestartet. Beim Gastspiel in Kaiserslautern unterlag die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka 0:1. Die Münchner erwischten zwar vor 40.000 Zuschauern den besseren Start, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Bei der besten Gelegenheit scheiterte Neuzugang Adriano Grimaldi am Innenpfosten (9.). In der Folge übernahmen die Gastgeber das Spielgeschehen, hatten aber im Abschluss zunächs ebenfalls kein Glück: So setzte Lukas Spalvis in der 56. Minute seinen Kopfball nur an die Latte. Besser machte es in der Schlussphase Janek Sternberg, der ein Zuspiel von Spalvis aus fünf Metern ins lange Eck jagte (86.).

KFC Uerdingen - SpVgg Unterhaching 1:3
Besser lief für den dritten bayerischen Drittligisten: Die SpVgg Unterhaching feierte zum Saisonstart einen 3:1-Sieg beim KFC Uerdingen. Jim Patrick Müller (24.) und Lucas Hufnagel (47.) brachten die Mannschaft von Trainer Claus Schromm in Führung. Stefan Aigner brachte die Gastgeber, die aufgrund der namhaften Verstärkungen, unter anderem Weltmeister Kevin Großkreutz, als einer der Top-Favoriten der Liga gelten, zwar noch einmal heran (51.). Aber nur wenige Minuten später war erneut Jim-Patrick Müller zur Stelle (56.) und traf zur Vorentscheidung für die Münchner Vorstädter.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de