Header Image - 2018

Futsal-RL Süd: Jahn weiter Spitzenreiter

Letzte Aktualisierung: 4. November 2018

klicken zum Vergrößern
Lucas Kruel, Spielertrainer bei den Jahn-Futsalern, erzielte auch am Samstag gegen Croatia Stuttgart einen Treffer.

In der Futsal-Regionalliga Süd rollte auch am Wochenende wieder der Ball. Bereits am Samstag standen vier Spiele - allesamt mit bayerischer Beteiligung - auf dem Programm. Einen Sieg feierte dabei einmal mehr der SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal. Die Domstädter bezwangen Croatia Futsal Stuttgart zuhause 6:3 und verteidigten damit die Tabellenführung (18 Punkte). Auf Rang zwei folgt punktgleich der amtierende Staffel-Meister TSV Weilimdorf. Die Baden-Württemberger, die noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben, überrollten den FC Deisenhofen: 16:3 stand nach Ablauf der Spielzeit auf der Anzeigetafel. Für den FCD, der erst drei Saisonspiele absolviert hat, war es nach zuvor zwei Siegen die erste Niederlage in der laufenden Spielzeit. Ebenfalls eine Pleite musste am Samstag Futsal Nürnberg einstecken. Die Mittelfranken verloren bei GO Rhein-Main Futsal 2:5. Besser machte es hingegen der TSV Neuried. Die Mannschaft von Trainer Mathieu Jerzewski setzte sich gegen Villalobos F.C. 8:5 durch, feierte den zweiten Saisonsieg und ist in der Tabelle nun Fünfter.

Am Sonntag stand noch ein bayerisches Derby auf dem Programm: Der TSV 1860 München empfing um 16 Uhr den TV Wackersdorf. Dabei behielten die Gäste aus der Oberpfalz mit 7:1 die Oberhand und festigten den dritten Tabellenplatz. Die Löwen-Futsaler rutschten nach der vierten Saisonniederlage hingegen auf den achten Rang ab.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de