Header Image - 2018

Ehrenamtsschulungen im Kreis 1 - "Gewinnung von Juniorentrainer/innen"

Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
Mittelfrankens BEAR Stefan Merkel referierte bei der Schulung in Bayreuth

KEAB Stefan Schmitt konnte bei den zwei Schulungen 70 Teilnehmer (33 beim FC Eintracht Bayreuth und 27 beim SC Kemmern) begrüßen. Nach Grußworten durch die jeweiligen Vereinsfunktionäre bat KEAB die Teilnehmer sich für eine Gedenkminute von den Plätzen zu erheben. In Bayreuth wurden dem langjährigen Vorsitzenden und VEAB des FSV Schnabelwaid Gerhard Ziegler gedacht, in Kemmern den über  Jahrzehnte tätigen Vorstand und VEAB Heinz Hofmann vom TSV Schlüsselfeld.

Dann übernahmen die Referenten der Schulungen, BEAR Stefan Merkel in Bayreuth und BEAR Siegfried Tabbert in Kemmern das Kommando. Sie gaben einen Einblick in  das veränderte Freizeitverhalten, das  durch den Einfluss von Beruf, Ausbildung, Wohnort usw. nicht mehr mit früher zu vergleichen ist.

Danach wurde der strukturelle Wandel im Ehrenamt beleuchtet:

·         Ehrenamt früher - lange Amtszeiten

·         Ehrenamt heute - überschaubare Dauer oder nur Projektarbeiten

Beide Referenten mahnten die Notwendigkeit an, künftig Bedarfsanalysen für vakante Positionen  zu erstellen, unabhängig davon, ob es sich um Klein- oder Großfeld- Mannschaften, bzw. leistungsorientierte oder breitensportliche Anforderungen handelt.

In Anschluss erstellten alle Teilnehmer eine Bedarfsanalyse für ihren Verein. Dann  wurden Gruppen gebildet und die Teilnehmer erarbeiteten einen strukturierten Ablauf über die Gesprächsführung bei einem Bewerbungsgespräch mit einem Trainer.

Neben den  Anforderungen an die vakante Position und den Bewerber wurden auch die Angebote und Möglichkeiten von Vereinsseite abgefragt, die den Kandidaten angeboten werden kann.

Ein Rollenspiel, in dem sich potentielle Bewerber für verschiedenen Tätigkeiten (Klein/Großfeld, Breitensport oder leistungsorientiert) bei den Vereinen vorstellten, rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Viele Teilnehmer erkannten in dieser Schulung denn Sinn, zukünftig bei der Verpflichtung von Juniorentrainer/innen entsprechend  analytisch vorzugehen und die heute aufgezeigten Möglichkeiten und Anregungen  sinnvoll zu nutzen. Für die zukünftige Umsetzung wurde den Teilnehmern ein Handout mit den Schulungsinhalt überreicht.

KEAB Stefan Schmitt bedankte sich bei den Referenten für ihren umfangreichen und informativen Vortrag, bei den Gastgebern für die gute Bewirtung,  bei den Teilnehmern für ihre engagierte Mitarbeit und ihr zahlreiches Erscheinen und wünschte  allen einen guten Nachhauseweg. Viele Diskussionen zwischen den Teilnehmern nach dem Schulungsende zeigten das Interesse an der Veranstaltung.

 

Text: Stefan Schmitt, KEAB Kreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach, Bezirk Oberfranken

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de