Header Image - 2018

RL Bayern: Nachholpartie vom 1. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 31. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
Wartet weiter auf den ersten Punkt und das erste Tor in dieser Saison: Josef Albersinger, Trainer der SpVgg Oberfranken Bayreuth.
Die Negativserie der SpVgg Oberfranken Bayreuth hält in der Regionalliga Bayern weiter an. In einer Nachholpartie vom 1. Spieltag setzte es am Dienstag eine 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den FC Memmingen. Die Mannschaft von SpVgg-Trainer Josef Albersinger bleibt damit ohne Punkte und Tore und ist auf den letzten Platz abgerutscht.

Grund für die Verlegung war, dass beide Mannschaften bis Ende Mai in der Relegation ran mussten und deshalb eine kürzere Sommerpause hatten als die anderen 16 Vereine aus der Bayern-Staffel.

1. Spieltag - Die Partien:
VfB Eichstätt - FC Bayern München II 1:5 (1:2)
TSV Buchbach - Viktoria Aschaffenburg 2:2 (1:1)
SV Wacker Burghausen - FC Ingolstadt II 2:1 (2:0)
1. FC Schweinfurt - FV Illertissen 3:1 (3:1)
SpVgg Greuther Fürth II - FC Pipinsried 5:1 (1:1)
TSV 1860 Rosenheim - VfR Garching 3:2 (1:2)
1. FC Nürnberg II - FC Augsburg II 2:1 (1:0)
SpVgg Oberfranken Bayreuth - FC Memmingen 0:3 (0:1)

SV Heimstetten - SV Schalding-Heining (neuer Termin noch offen)

Tabelle, Ergebnisse, Liveticker und Ansetzungen der Regionalliga Bayern

SpVgg Oberfranken Bayreuth - FC Memmingen 0:3 (0:1)
Der FC Memmingen hat beim 3:0 im Auswärtsspiel bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Für alle drei Treffer des FCM war Furkan Kircicek (5./74./90.+3) verantwortlich. Für den 21-jährigen Offensivspieler waren es die Saisontore eins bis drei. Die Mannschaft von FCM-Trainer Stephan Baierl belegt nach dem zweiten Saisonsieg mit sieben Punkten aus vier Spielen den fünfen Rang.

Stimmen zum Spiel:

Josef Albersinger (Trainer SpVgg Oberfranken Bayreuth): "Wir waren überlegen, haben aber zu viele technische Fehler gemacht und kamen nur zu halben Chancen. Deshalb konnten wir das Spiel nicht mehr drehen. Wir haben Spieler auf dem Platz, die sich die Regionalliga erst noch erarbeiten müssen."

Stephan Baierl (Trainer FC Memmingen): "Es war eine wichtige Reaktion nach dem 1:4 in Augsburg. Nicht nur vom Ergebnis her, sondern auch von der Einstellung. Bei einem Kopfball in der zweiten Halbzeit hatten wir das Glück auf unserer Seite, als der Ball knapp neben das Tor ging. Bayreuth konnte dann bei diesen Temperaturen das Tempo nicht mehr hochhalten."

Alle Infos zur Regionalliga Bayern

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de