Header Image - 2018

Patrick Irmler referiert zum Thema "Koordination mit und ohne Ball"

Letzte Aktualisierung: 11. September 2018

klicken zum Vergrößern
Demogruppe anläßlich der AT der GFT Schwaben

Der Verbandstrainer des BFV Patrick Irmler, der z. Zt. die Ausbildung zum Fußballlehrer an der Sporthochschule in Köln absolviert, referierte bei den schwäbischen Trainern zum Thema "Koordination mit und ohne Ball".
Als Demogruppe stand die U 14-Juniorenmannschaft des FC Augsburg, die die Vorgaben des Referenten vorbildlich umsetzte, zur Verfügung. Irmler erklärte den Trainern die jeweiligen Übungen und wies auf den Sinn und Zweck des Koordinationstrainings hin.
In der Theorie ging er auf die sieben koordinativen Fähigkeiten wie Differenzierungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, Umstellungsfähigkeit, Rhythmisierungsfähigkeit, Kopplungsfähigkeit und Gleichgewichtsfähigkeit ein. Er erläuterte die jeweiligen Begriffe und gab dazu Trainingsbeispiele.
Der Vorsitzende der GFT, Rainer Batsch, bedankte sich im Namen der über 120 anwesenden Trainern für den interessanten Vortrag von Patrick Irmler. Am 17.11.2018 wird Irmler nochmals in der Sporthalle in Kaufering das Thema "Fußballspezifisches Schnelligkeitstraining" vorstellen.

Auf dem Bild: die U14-Junioren des FC Augsburg mit den Co-Trainern Flad Müller und Torsten König sowie Cheftrainer Felix Neumeyer; im Vordergrund der 1. Vorsitzende Rainer Batsch, links in weiß Patrick Irmler

Text und Bild Rainer Batsch

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de