Header Image - 2018

SV 67 Weinberg steigt in 2. Frauen-Bundesliga auf

Letzte Aktualisierung: 3. Juni 2018

klicken zum Vergrößern
Der SV 67 Weinberg ist nach dem 3:0-Sieg in Frankfurt zurück in der 2. Frauen-Bundesliga. Foto: SV Weinberg

Die Fußballerinnen des SV 67 Weinberg haben den direkten Wiederaufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga geschafft. Im entscheidenden Qualifikationsspiel gewann die Mannschaft um Spielertrainerin Christina Schellenberg bei Eintracht Frankfurt mit 3:0. Torjägerin Nina Neisel (43./45.) brachte Weinberg mit einem Doppelschlag in der Schlussphase der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Ellen Riess (70.) beseitigte die letzten Zweifel an der Rückkehr in die Zweitklassigkeit. Zuvor hatten die Weinbergerinnen, Vizemeister der Regionalliga Süd, in Gruppe 1 der Aufstiegsrunde bereits den FC Speyer (4:1) und den FF USV Jena II (4:0) bezwungen.

"Der Sieg war heute aus meiner Sicht hochverdient. In den ersten Minuten hatten wir zwar ein paar Schwierigkeiten - unter anderem hat Frankfurt einen Ball an den Pfosten gesetzt -, doch ansonsten haben wir die Partie bestimmt", erklärte Weinbergs Teammanager Edgar Schalk: "Wir haben nicht wirklich damit gerechnet, dass wir den Aufstieg packen. Unser Ziel war eigentlich ein Mittelfeldplatz. Die Mannschaft hat aber unglaublichen Teamgeist bewiesen und sich nun mit der 2. Bundesliga belohnt."

Die 2. Frauen-Bundesliga, die bisher in zwei Staffeln (Nord und Süd) ausgetragen wurde, wird ab der kommenden Spielzeit 2018/19 eingleisig. Insgesamt nehmen 14 Mannschaften an der "neuen" Liga teil. Neben dem SV 67 Weinberg geht aus bayerischer Sicht die zweite Mannschaft des FC Bayern München in der 2. Frauen-Bundesliga an den Start. Die Münchnerinnen schlossen die Staffel Süd 2017/18 auf dem zweiten Tabellenplatz ab.

Alle Infos zur Qualifikationsrunde zur 2. Frauen-Bundesliga

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de