Header Image - 2019

DFB-Futsal-Landesauswahlturnier 2019

Letzte Aktualisierung: 6. Januar 2019

klicken zum Vergrößern
Die BFV-Auswahl belegte beim DFB-Futsal-Landesauswahlturnier in Duisburg den 14. Platz.
Die BFV-Herren-Futsalauswahl hat beim Länderpokal in Duisburg den 14. Platz belegt. Nach zwei Siegen gegen Bremen (5:2) und Schleswig-Holstein (3:0) und zwei Niederlagen gegen Mittelrhein (1:3) und Berlin (3:4) an den ersten beiden Turniertagen, verlor das Team von Verbandstrainer Patrick Irmler das abschließende Spiel am Sonntag gegen Südbaden durch ein Last-Minute-Gegentor 1:2. "Heute fehlte uns am Ende einfach die Kraft und am Ende leider auch wieder das Glück, um selbst den Lucky Punch zu setzen. Das ist dann Südbaden geglückt, als es eigentlich auf ein Unentschieden hinauslief", erklärte Irmler nach der Partie.

Zwar hatte er vor dem Turnier eine Top-Ten-Platzierung als Ziel für den Vergleich mit den anderen 20 DFB-Landesverbänden ausgegeben, zog aber dennoch ein insgesamt positives Fazit. "Wir haben uns gut verkauft und den Bayerischen Fußball-Verband gut vertreten. Besonders im Spiel gegen Schleswig-Holstein hat man gesehen, wie gut wir Futsal spielen können. Das haben wir sicherlich unterm Strich für eine bessere Platzierung zu selten gezeigt. Aber mein Fazit fällt dennoch positiv aus. Wir haben viele Erkenntnisse für nächstes Jahr sammeln können. Und mit einer etwas längeren und intensiveren Vorbereitung wird dann auch das Gesamtergebnis noch besser ausfallen. Davon bin ich überzeugt", sagte Irmler nach dem Turnier. Den Gesamtsieg errang Berlin mit vier Siegen und einem Remis.

Die Spiele der BFV-Auswahl:


Bayern - Mittelrhein 1:3 (Tor: Maximilian Mayer)
Bayern - Bremen 5:2 (Tore: 4x Maximilian Mayer, Can Balcioglu)
Bayern - Schleswig-Holstein 3:0 (Tore: Pavlo Stohniienko, Maximilian Mayer, Piero Gizzarelli)
Bayern - Berlin 3:4 (Tore: Piero Gizzarelli, Maximilian Bücherl, Pavlo Stohniienko)
Bayern - Südbaden 1:2 (Tor: Maximilian Mayer)

Alle Ergebnisse und Ansetzungen

Das Vergleichsturnier der 21 DFB-Landesverbände mit insgesamt fünf Spielen für jedes Team (2x Freitag, 2x Samstag, 1x Sonntag) wurde nach dem Hammes-Modell ausgetragen. Die Spielpaarungen ergaben sich jeweils aus der aktuellen Tabelle (Erster gegen Zweiter, Dritter gegen Vierter usw., wobei keine Spielpaarung doppelt vorkommen darf). Das Futsal-Landesauswahlturnier des DFB wird seit 2014 ausgetragen. Rekordsieger ist mit drei Erfolgen Hamburg (2014, 2015, 2017). Die beste Platzierung der BFV-Auswahl war im Jahr 2017 der zweite Rang, im Vorjahr schlossen die bayerischen Futsaler das Turnier auf dem elften Platz ab.
 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de