Header Image - 2019

1. FC Schweinfurt setzt auf Benedict Laverty

Letzte Aktualisierung: 10. Juni 2019

klicken zum Vergrößern

Bayern-Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 hat Benedict Laverty als weiteren Neuzugang unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Außenbahnspieler, der unter anderem auch schon zwei Jahre für die U 23 des FC Augsburg gespielt hatte, kommt jetzt vom Ligakonkurrenten SV Heimstetten und hat bei den "Schnüdeln" einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

In der abgelaufenen Saison absolvierte Laverty 24 Partien für den SV Heimstetten. "Benedict ist ein Spieler, der eine Mannschaft im Offensivbereich flexibler macht", sagt Schweinfurts Sportlicher Leiter Björn Schlicke. "Benedict wurde in Augsburg sehr gut ausgebildet. Er ist ein sehr schneller Außenbahnspieler, der einen starken linken Fuß hat. Außerdem hat er ein sehr gutes Tempodribbling, ist technisch versiert und besitzt viel Potenzial, das er im kommenden Jahr in Schweinfurt ausbauen kann."

Cheftrainer Timo Wenzel freut sich ebenfalls über die Verpflichtung des Offensivspielers: "Wir hatten Benedict schon länger auf dem Schirm, da er nach einer sehr guten Ausbildung beim FCA ein sehr gutes Eins-gegen-eins-Spiel zeigt. Er ist ein Spieler, der mit dem starken linken Fuß auf der Außenbahn sehr schnell spielt und ein sehr guter Vorlagengeber ist."

BFV/mspw

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de