Header Image - 2019

Pflichtlehrabend in der SR-Gruppe Chiem

Letzte Aktualisierung: 14. März 2019

klicken zum Vergrößern
SR-Gruppe Chiem

Pflichtlehrabend in der SR-Gruppe Chiem

Thema beim Lehrabend in der SRG Chiem: "DIE MELDUNG<<

Über einhundert Teilnehmer konnte GSO Sepp Kurzmeier beim ersten Pflichtlehrabend im Jahr 2019 im vollen Saal beim "Höhensteiger" in Westerndorf St. Peter begrüßen. Darunter waren auch fast alle Teilnehmer des laufenden Neulingslehrgangs; denn Ausbildungsleiter Michael Hofbauer hatte den Lehrabend mit dem Thema "Die Meldung in Theorie und Praxis" in das Ausbildungsprogramm eingebunden.
Der Lehrwart führte unter anderem aus, dass die Meldung, die in tabellarischer Form mittels vom Verband zur Verfügung gestelltem Formular, abgefasst werden soll, eine Situation so gut beschreiben soll, dass sie jemand, der nicht anwesend war, möglichst so einschätzen und folglich bewerten kann, als hätte er sie selbst gesehen. Der perfekte Sonderbericht wäre ein unkommentiertes Video der Szene aus der Sicht des Schiedsrichters. Die schriftliche Meldung muss einem solchen Video so nah wie möglich kommen.
Vor allem muss sich der Sonderbericht auf Wahrnehmungsfakten des SR beschränken! Der Sonderbericht ist eine reine, möglichst detaillierte Vorgangsbeschreibung Meinungen, Wertungen und Verallgemeinerungen gehören keinesfalls in den Sonderbericht!
WANN - WO - WER - WEM - WAS

klicken zum Vergrößern
SR-Gruppe Chiem

Diese 5 "W" erfordern schon auf dem Platz genaue Aufzeichnungen auf der Spielnotizkarte. Es empfiehlt sich entweder in der Halbzeitpause oder sofort nach dem Spiel nötige Ergänzungen vorzunehmen. Manchmal ersetze eine kleine Skizze viele Worte, so der Lehrwart.

Vor dem Abschicken der Meldung: Eigener finaler Fakten-Check (Abgleich mit ESB) Gegenlesen lassen von einer Vertrauensperson (ist alles verständlich und logisch?) Im Zweifelsfall Rücksprache mit Obmann/Einteiler oder Lehrwart! Dann sollte eigentlich alles richtig sein.

Die beiden Einteiler Christian Böckl und Ronny Schmidt griffen das leidliche Thema "Spielbestätigung und Spielrückgaben" auf und appellierten an die Referees hier mit noch mehr Disziplin zu Werke zu gehen.

Obmann Kurzmeier erinnerte die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter an das Absenden der vom VSA verschickten Datenschutzerklärung. Die noch keine 16 Jahre alten Aktiven bekommen eine Erklärung per mail zugesandt, die ausgedruckt und unterschrieben von den Eltern zurückgegeben werden muss.

Nicht zu vergessen:
Zu Beginn des Lehrabends gratulierte Obmann Kurzmeier dem Kameraden Helmut Lechner zum 80. Geburtstag.


Bericht und Fotos: Schorsch Müller 

Bild 1: Lehrwart Michael Hofbauer und die Teilnehmer des Lehrabends

Bild 2: GSO Sepp Kurzmeier und Helmut Lechner 

  

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de