Header Image - News-Archiv

Landesligen: 12./13./14. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 30. September 2018

In den bayerischen Landesligen stehen die Spieltage 12, 13 und 14 an. Neuer Tabellenführer im Südwesten ist Landsberg, das sich 2:0 gegen Neuburg durchsetzte. Das niederbayerische Derby in der Landesliga Mitte entschied der TSV Waldkirchen für sich. Im Nordwesten stoppte der ASV Rimpar am Sonntag die Siegesserie des TSV 1876 Lengfeld.

Wechsel an der Tabellenspitze in der Landesliga Südwest. Der TSV 1882 Landsberg hat das Topspiel des 14. Spieltags gegen den VfR Neuburg/Donau 2:0 (1:0) gewonnen und den nun punkgleichem Rivalen von Platz eins verdrängt - dank Toren von Andreas Fülla (40.) und Kevin Gutia (83.). Keinen Sieger gab es im Verfolgerduell zwischen dem Dritten SC Olching und dem Vierten SC Ichenhausen, denen nach dem 2:2 zehn bzw. elf Zähler auf die Topteams fehlen. Weiter auf dem Vormarsch ist Türkspor Augsburg, das am Sonntag 2:1 (0:0) beim SV Cosmos Aystetten gewann und nun seit sieben Partien ungeschlagen ist.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südwest

 

Überraschungssieger im niederbayerischen Derby: Der TSV Waldkirchen hat am 13. Spieltag in der Landesliga Mitte 1:0 gegen den formstarken FC Sturm Hauzenberg gewonnen. Matthias Karlsdorfer traf kurz vor der Pause (45.). Während Waldkirchen als Zwölfter nun seit vier Partien ungeschlagen ist, liegt Hauzenberg auf Rang sechs bereits fünf Zähler hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz. Das zweite Unentschieden der Saison setzte es für Tabellenführer SV Donaustauf, der beim SV Etzenricht 0:0 spielte. Keine Tore gab es auch am Sonntag in der Partie zwischen dem SV Neukirchen b. Hl. Blut und dem TSV Bad Abbach.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Mitte

In der Landesliga Nordwest hat der SV Alemannia Haibach am 12. Spieltag 1:0 gegen den 1. FC Geesdorf gewonnen. Zum Matchwinner avancierte Christian Breunig, der mit seinem Siegtor (69.) die Geesdorfer Serie stoppte. Der 1. FC war bis dato seit fünf Partien unbesiegt gewesen. Spitzenreiter Euerbach/Kützberg gewann am Sonntag 2:1 (0:0) gegen den TuS Feuchtwangen und liegt weiterhin drei Zähler vor Haibach und dem ASV Rimpar, der das Duell der momentan formstärksten Mannschaften der Landesliga Nordwest gegen den TSV 1876 Lengfeld mit 2:1 (1:0) für sich entschied. Für Rimpar war es bereits der vierte Sieg in Folge, während sich Lengfeld nach zuvor fünf Siegen in Folge erstmals wieder geschlagen geben musste.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordwest

Zum Auftakt des 14. Spieltags der Landesliga Nordost hat der 1. SC Feucht den 1. FC Lichtenfels 3:0 (2:0) bezwungen. Nico Wessner per Doppelpack (3./5.) und Stephan König (50.) trafen für den Tabellendritten. Seit nun neun Partien ist die SpVgg Selbitz ohne Sieg. Am Samstag unterlag die Elf von Trainer Henrik Schödel beim SV Mitterteich 0:2 (0:1). Am Sonntag setzte sich der TSV Buch mit 2:1 (1:0) gegen den TSV Kornburg durch. Philipp Lang ließ Buch gleich zweimal jubeln (41./85.). Kornburg hatte nur einen Treffer durch Pascal Abele (56.) dagegen zu setzten.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordost

In der Landesliga Südost hat der TSV Bogen am 13. Spieltag 1:0 (0:0) beim SB DJK Rosenheim gewonnen. Für den neuen Tabellensechsten traf David Smolak (70.). Bereits am Freitag siegte der FC Töging beim SB Chiemgau Traunstein 2:0 (1:0). Christoph Steinleiter avancierte mit seinem Doppelpack (45./86.) zum Matchwinner für Töging, das sich vorübergehend von der Gefahrenzone befreite. Traunstein belegt mit drei Zählern Rückstand hingegen den ersten Abstiegsplatz. Der Tabellenzweite SE Freising musste sich ebenfalls am Freitagabend mit einem 0:0 gegen den SV Erlbach (5.) begnügen.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südost


 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de