Header Image - News-Archiv

Landesligen: 18./19./20. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 11. November 2018

Am Wochenenden starten die bayerischen Landesligen in den 18. (Nordwesten), 19. (Südosten) und 20. (Mitte, Nordosten und Südwesten) Spieltag. Im Nordwesten unterlag der Aufsteiger aus Geesdorf beim Spitzenreiter TSV Karlburg am Samstag mit 0:1. In der Landesliga Mitte verlor die SpVgg Pfreimd gegen den Zweiten ASV Cham 0:3. Im Nordosten setzte sich der TSV Neudrossenfeld mit 4:0 gegen die SG Quelle Fürth durch und eroberte die Tabellenspitze. Bereits am Freitagabend feierte der 1. SC Feucht in der Landesliga Nordost einen 2:1-Heimsieg gegen die SG Quelle Fürth. Am Sonntag setzte sich der TSV Unterpleichfeld in der Landesliga Nordwest mit 3:0 gegen den TSV Kleinrinderfeld durch.

Alles zu den Landesligen

Am 18. Spieltag der Landesliga Nordwest  unterlag Aufsteiger 1. FC Geesdorf am Samstag beim Spitzenreiter TSV Karlburg 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Manuel Römlein per Foulelfmeter in der 71. Minute. Der FC Viktoria Kahl schlug den TSV 1876 Lengfeld 3:1. Okam Cetim (37.), Jannik Heßler (51.) und Kevin Knecht (88.) trafen für die Gastgeber. Niko Pfaffendorf verkürzte zum zwischenzeitlichen 1:2 für Lengfeld. Am Sonntag feierte der TSV Unterpleichfeld einen 3:0-Sieg gegen den TSV Kleinrinderfeld. Nico Wagner traf kurz vor der Pause zur 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel machten Louis Reinhart (49.) und Pascal Kamolz (57.) alles klar.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordwest

VIDEO: FC Viktoria Kahl - TSV 1876 Lengfeld


In der Landesliga Südost glückte Tabellenführer TSV Wasserburg bereits am Freitag ein knapper 1:0-Erfolg gegen den TuS Pfarrkirchen. Robin Ungerath erlöste die Gastgeber mit seinem Treffer in der 85. Minute. Der ASV Dachau schlug den FC Moosinning am Samstag 2:0. Zvonimir Kulic brachte die Gastgeber nach 64. Minuten in Front, Michael Kornprobst machte nur zwei Minuten später alles klar. Zum Abschluss des Spieltags setzte sich der TSV Grünwald beim formstarken SV Erlbach mit 2:1 durch. Christoph Riedl brachte die Gastgeber nach 38 Minuten in Führung. Nach dem Seitenwechsel glich Thomas Niggl zunächst aus (54.), ehe Tobias Schöglman in der Schlussphase zum 2:1 für Grünwald traf, das sich damit auf Rang vier verbesserte.


Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südost

In der Landesliga Mitte feierte der ASV Cham einen ungefährdeten 3:0-Erfolg bei der SpVgg Pfreimd. Erfolgreich waren dabei Michael Wich (41.), Johannes Bierlmeier (62.) und Thomas Zollner (77.). Der TSV Kareth-Lappersdorf musste gegen Spitzenreiter SV Donaustauf eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Kamil Hein traf dabei gleich doppelt für die Gäste.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Mitte

VIDEO: TSV Bad Abbach - 1. FC Bad Kötzting


Die Landesliga Nordost startet am Wochenende in den 20. Spieltag. Bereits am Freitagabend feierte der 1. SC Feucht zum Auftakt einen 2:1-Heimsieg gegen die SG Quelle Fürth. Nino Seiler brachte die Gäste zunächst in Front (16.). Nach dem Seitenwechsel glich Stephan König nach 57 Minuten aus. Der Siegtreffer für die Gastgeber ging schließlich auf das Konto von Nico Wessner, der in der 68. Minute zum 2:1 traf. Am Samstag holte der 1. FC Herzogenaurach bei der einzig noch ungeschlagenen Mannschaft der fünf bayerischen Landesligen, dem FC Eintracht Bamberg, einen Punkt - die Partie endete 1:1. Lukas Schmittschmitt brachte die Gastgeber nach 33 Minuten in Führung, Jochen Staniszewski glich in der 80. Minute aus. Neuer Spitzenreiter ist der TSV Neudrossenfeld nach einem 4:0-Sieg gegen die SG Quelle Fürth. Die Tore für die Hausherren erzielten Stefan Kolb (26.), Sascha Engelhardt (37.), Louis Engelbrecht (79.) und Julian Pötzinger (84.). Die SpVgg Selbitz kam am Sonntag beim TSV Sonnefeld nicht über ein 1:1 hinaus. Niclas Jacob brachte die Gastgeber nach 78 Minuten in Führung, Marcel Gebhardt glich in der Schlussphase aus und sicherte Selbitz einen Punkt (83.).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordost

In der Landesliga Südwest setzte sich der SC Olching gegen die Zweitvertretung des FV Illertissen mit 2:0 durch. Roman Fuchs erzielte dabei beide Treffer (19./88.). Der FC Kempten und der FC Gundelfingen trennten sich 1:1. Janik Noller brachte die Hausherren nach 49 Minuten in Führung, der Ausgleich fiel durch ein Eigentor von Fabio Kühn (63.). Die Derbyserie des FC Memmingen II ist gerissen. Mit 1:3 gegen den SV Egg ging erstmals in dieser Landesliga-Runde ein Duell gegen einen Allgäuer Kontrahenten verloren. "Leider verdient", kommentierte FCM-Trainer Candy Decker die Niederlage, "wir haben in der ersten Halbzeit drei, vier gute Dinger ausgelassen und in der zweiten Hälfte den Kampf nicht angenommen. Die Gäste gingen nach einer halben Stunde durch einen Konter in Führung. Torsten Schuhwerk flankte beim 0:1 von der Grundlinie auf Sebastian Egger, der ungedeckt im Fünf-Meter-Raum einköpfen konnte. Eddy Weiler gelang für die Memminger U21, die auf den Einsatz von Regionalliga-Reservespielern des Vortags verzichtete, im Anschluss an eine kurz ausführte Ecke noch vor der Pause der 1:1 Ausgleich (42.). Nach dem Seitenwechsel nutzte Egg einen Patzer von FCM-Verteidiger Steffen Arndt, der Simon Schropp praktisch in den Lauf spielte, eiskalt aus. Christian Jehle knallte den Ball zum 1:2 unter die Latte (80.). Der Sekunden zuvor eingewechselte Manuel Schropp machte mit dem 1:3 in der Schlussminute alles klar.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südwest

VIDEO: SC Olching - FV Illertissen II


 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de